Eberhartinger EAV

Österreich

EAV: Spaß-Finale für 800.000 Fans!

Artikel teilen

EAV-Abschieds-Tour stoppt heute in Wien. Hits, Witz und Striptease für 10.000 Fans.

„Wir liefern einen Querschnitt über das zweifelhafte und zwielichtige Schaffen der EAV: Der Abschied steht dabei im Vordergrund. Deshalb beginnen wir mit dem Sarg, zum Schluss kommt der Tod, aber dazwischen sind wir sehr lebendig.“ Klaus Eber­hartinger (68) gibt im ÖSTERREICH-Interview die Direktiven zum Austropop-Highlight des Jahres. Heute rockt die EAV unter dem Motto Alles ist erlaubt die Wiener Stadthalle. Die 10.000 Tickets sind bereits seit Wochen ausverkauft!

So läuft die Show: Vom Opener Vorbei bis zum Finale Morgen blödelt sich die EAV bei 20 Kostümwechsel – u. a. Falco oder Trump – durch ein dreistündiges Hit-Feuerwerk aus Pop, Politik („Unterhaltung mit Haltung“) und Kabarett. Als Highlight legt Eberhartinger zum Lamour-Hatscher Only You in Frauenkleider ­einen heißen Strip hin. Zeigt dazu auch den Knackpopo. „Ich wurde von der Band dazu gezwungen!“

© TZOE/zeidler
Eberhartinger EAV

© TZOE/zeidler
Eberhartinger EAV

Zukunft

Die Tour ist ein Triumph: an die 100 Konzerte für 800.000 Fans. Das Abschieds-Konzert mit Freunden wie Wolfgang Ambros, Pizzera & Jaus oder Lemo steigt am 14. 9. in der Stadthalle. Eberhartinger verabschiedet sich danach Richtung Kenia. 
Neo-Papa Thomas Spitzer (65) – Sohn Thomas Gino kam vor wenigen Tagen – plant Hochzeit mit Freundin Nora (24).

OE24 Logo