Kratky verrät seine Schlaf-Routine

Österreich

Kratky verrät seine Schlaf-Routine

Artikel teilen

Robert Kratky wurde oft gefragt, wann er schläft, wenn er doch so früh schon im Ö3-Studio stehen muss

Tagwache 3.15 Uhr - was für andere wie ein Albtraum klingt, ist für Ö3-Wecker-Moderator Robert Kratky Routine. Auf Instagram verrät er nun, wie er es schafft dennoch "normal" durch den Tag zu kommen. "Viele wollen offenbar wissen, wann ich schlafe", schreibt er. Normalerweise habe er drei Wochen im Monat Frühdienst, manchmal auch vier. 

© Instagram
Kratky verrät seine Schlaf-Routine

In den Frühdienstwochen schlafe er von Mitternacht bis 3.15 Uhr - dann sei die Arbeit dran. Danach gehe er noch einmal von 12.30 Uhr bis 15 Uhr schlafen. "In der Wecker freien Woche normalisiere ich auf zumindest drei bis vier Tage mit normalen Schlafzeiten", schreibt er weiter. Dazwischen habe er noch Mails zu beantworten und eine Telefonliste abzuarbeiten. Klingt wohl für viele immer noch nach einem Albtraum. Dafür beschert Kratky zumindest den Hörern einen entspannten Morgen

OE24 Logo