„Neuer Wind“

Gabalier mit rustikalem Corona-Song

Der Volks Rock’n’Roller setzt auf ernste Töne rund um die Corona-Krise.

Wie viele andere Menschen, hat sich auch Andreas Gabalier in den vergangenen Tagen und Wochen seine Gedanken über die Krise und deren Auswirkungen gemacht. „Anhand der medialen Berichterstattungen, war mir sehr schnell bewusst, wohin diese Reise gehen würde und so habe ich mich in der Stille der Nächte, welche mir durch die Entschleunigung unseres täglichen Lebens noch viel leiser erschienen, intensiv damit beschäftigt meinen Blick auf diese neue Zeit auf Papier zu bringen”.

Musikalische Einfachheit

NEUER WIND ist das Ergebnis. Der Song ist im eigenen Wohnzimmer am Klavier entstanden und Andreas Gabalier war es ein Anliegen, die musikalische Einfachheit beizubehalten und nicht durch aufwendige Arrangements von der Botschaft und dem Text abzulenken.

Gabalier-Video

Das Video unterstreicht noch einmal die Thematik des Songs und zeigt einen leerstehenden alten Bauernhof, der dieses “herausgehauchte Leben” aus unserer in den letzten Jahrzehnten vielleicht zu ausgereizten und turbulenten Zeit bildtechnisch untermalt. Das Video wurde ebenfalls sehr einfach gehalten und von einem Freund mit einer kleinen Handkamera gedreht.