Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Comeback

Neustart für Mama Christina Stürmer

Christina Stürmer startet wieder durch: mit neuen Hits als Hochzeits-Muffel.

„Mir war wirklich wichtig, dass ich kein Mama-Album mache, aber natürlich macht man sich als Mutter andere Gedanken und die sind auch in die Songs eingeflossen.“

Neustart für unsere Pop-Queen Christina Stürmer (36). Zwei Jahre nach der Geburt von Tochter Marina („Sie findet singen super und spürt die Musik.“) und 29 Monate nach der letzten CD Seite an Seite überrascht Stürmer auf der CD Überall zu Hause (ab 21. 9.) mit ganz neuem Sound: 13 Hits im trendigen Pop-Schlager-Gewand. „Schlager ist kein Schimpfwort, aber ich wurde früher oft als Rockröhre bezeichnet und das war ich ja auch nie“, nimmt sie im neuen Seitenblicke-Magazin (ab Donnerstag) auch gleich allen Kritikern den Wind aus den Segeln.

Kind und Karriere. Im Homestudio im Weinviertel aufgenommen („Anders wäre das gar nicht möglich gewesen, außer ich hätte sie zwei Monate bei den Großeltern abgegeben.“), gelang Stürmer dabei auch die Gratwanderung zwischen Mama und Musikerin. „Marina macht sich sehr gut als Studiokind. Sie war bei fast allen Songs dabei und weiß jetzt, was Mama und Papa unter ‚arbeiten gehen‘ verstehen.“

Zweites Baby? ›Nein, da ist gar nichts geplant!‹

Noch mehr sieht Klein Marina Mamas Arbeit dann ab 26. April – da geht Stürmer wieder auf Tour. Rockt auch in Wien (17. Mai) und Graz (18. 5.). Natürlich mit dem Baby im Tourbus. „Das würde anders gar nicht gehen und ich auch gar nicht wollen. Dazu ist das Tourleben mit ihr komplett easy!“

Hochzeits-Muffel. Trotzdem denkt Stürmer zurzeit weder an ein Geschwisterchen („Auch wenn Marina wirklich ein super Mädchen ist und uns das Leben sehr einfach macht, lastet sie uns auch ganz gut aus. Da ist kein zweites Baby geplant!“) – noch an eine Hochzeit. Mit Kindsvater Oliver Varga (36) ist sie ja bereits seit 12 Jahren liiert und ohne Trauschein glücklich: „Für mich haben Kind und Ehe nichts miteinander zu tun. Ich brauche keine Hochzeit. Das ist kein Thema, deshalb wird er mich auch nicht fragen.“