Unfall

Rosi: Ins Spital mit Blaulicht

Schock am Heiligen Abend: Rosi Schipflinger stürzte und musste ins Krankenhaus.

Bei Kitzbühels Kult-Wirtin Rosi Schipflinger tummelt sich traditionell die Snow-Society in ihrer Sonnbergstub‘n. Die Vorbereitungen für die Silvester-Gala laufen bereits auf Hochtouren. Und natürlich packt Rosi mit an – obwohl eine Hand gehandicapt ist. Ihren Stammgästen fiel natürlich sofort auf: Rosi trägt einen Gips! „Es ist am Heiligen Abend passiert“, seufzt sie. „Ich bin gestürzt und habe mir die Hand mit dem Brillen-Glas aufgeschnitten. Ich musste mit Blaulicht ins Krankenhaus!“

Der Unfall trübt ihre gute Laune aber nicht. „Seit Dienstag kann ich wieder Gitarre spielen – jetzt ist alles bestens!“

Für die Gäste hat sie morgen nicht nur kulinarische Schmankerl wie Kalbstafelspitz und Jakobsmuscheln parat, sondern auch musikalische Highlights.