Seiler & Speer: So cool war das Mini-Konzert

Probe für Nova Rock

Seiler & Speer: So cool war das Mini-Konzert

Seiler & Speer begeisterten am Mittwoch 199 Fans mit dem 'kleinsten Konzert aller Zeiten'.  

„Ihr könnt machen was ihr wollt - ihr habt ja auch 100 Euro dafür bezahlt!" Grandiose Probe von Seiler & Speer für das Nova Rock Encore in Wr. Neustadt. Vor dem Festival-Hit am Samstag rockte das Hit-Duo gestern in das Szene Wien das „kleinste Konzert aller Zeiten“.

© zeidler
Seiler & Speer: So cool war das Mini-Konzert
× Seiler & Speer: So cool war das Mini-Konzert

"Kleinste Konzert aller Zeiten"  

Vom Opener Herr Inspektor bis zum Finale Servas baba ließ man dabei über 110 Minuten lang den Schmäh rennen. Die Hits sowieso: Principessa, Ala bin und natürlich Ham kummst. In einer fast 10-minütigen Mitgröl-Version. Dazu gab’s die grenzenlos umjubelte Premiere der neuen Single Hödn. „Bist deppat des foat!“

© zeidler
Seiler & Speer: So cool war das Mini-Konzert
× Seiler & Speer: So cool war das Mini-Konzert

Sympathisch-spontan 

Das alles ging mit dem sympathisch spontanen Flair einer Probe („Wir können spielen was wir wollen eigentlich auch den Zillertaler Hochzeitsmarsch.) und nicht einer perfekten durchgestylten Stadion-Show über die Bühne. „Wer kann von euch singen? I brauch nämlich wem, weil I muss jetzt weg!“. 

© zeidler
Seiler & Speer: So cool war das Mini-Konzert
× Seiler & Speer: So cool war das Mini-Konzert

199 Fans 

Gegenseitige Neckereien („Der Lockdown war gar ned so schlecht“) und kleine Hänger trotz Textbuch inklusive. „Wir wissen nach der langen Pause gar nicht mehr wie das geht! Normal sind wir etwas besser eingespielt!“ 199 Fans hatten trotz Maskenpflicht den besten Abend des Jahres. 

© zeidler
Seiler & Speer: So cool war das Mini-Konzert
× Seiler & Speer: So cool war das Mini-Konzert