VIPs feierten Silvester als Stille Nacht - Andreas Gabalier

Die einen mit Familie, die anderen am Strand

So feierten die Austro-Promis Silvester

Artikel teilen

Viele Promis besannen sich zu Silvester auf das Wesentliche.

Wie von einigen schon angekündigt, wurde der Jahreswechsel von der Prominenz nicht allzu ausgiebig gefeiert. Man besann sich heuer wieder auf das Wesentliche. Die Familie und die gemeinsame Zeit.

Aufbrezeln für das Wohnzimmer

Elegant. Auch wenn keine großen Feiern anstanden, die Promi-Ladys stylten sich, als würden sie über einen roten Teppich schreiten. Allen voran die Models Barbara Meier und Paulina Swarovski. „So startet man während eines Lockdowns ins neue Jahr: mit einem Designerkleid, Puschel-Hausschuhen und einem Virgin-Cocktail auf der Couch“, schreibt Meier unter ihr Instagram-Posting. Baby Marie-Therese habe ihr erstes Silvester gleich friedlich verschlafen.

Lustig

Baby Gabriel hielt Mutter, Schauspielerin Susanna Hirschler im Gegensatz dazu ganz schön auf Trab. Da gab es zur Beruhigung ein Fläschchen für den Kleinen und ein Gläschen für die Mama. Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier ging es dieses Jahr ebenfalls ruhig an. Er besuchte seine Oma Hermine und schickte Grüße an die Fan-Gemeinde. Von Highlife war also auch bei den VIPs in der letzten Nacht des Jahres 2020 keine Spur. Es sei denn, man gehört zu den wenigen, die vor dem Lockdown an den Strand geflüchtet sind. Baumeister Richard Lugner, das Verleger-Ehepaar Christian und Ekaterina Mucha und Model Nadine Leopold ist das gelungen – sie alle verweilen auf den Malediven.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo