Bachelorette

Er ist schon der Favorit

Wiener bei Bachelorette: Kenan hatte harte Kindheit

Bachelorette -Kandidat Kenan kam als Kind nach Österreich - ohne Deutschkenntnisse!

Insgesamt 20 Kandidaten buhlen um Junggesellin Maxime. Ab dem 14. Juli geht es los und die achte Staffel von "Die  Bachelorette "  ist auf RTL und TVNOW zu sehen. 

Wiener bei Bachelorette: Kenan hatte harte Kindheit 

Zwei Österreicher sind dieses Mal mit dabei; Raphael und Kenan. Besonders Kenan schätzen wir als Favorit auf ganz viele Rosengaben ein. Wir sehen ihn glatt unter den Top-5-Kandidaten! Kenan erfüllt nicht nur viele äußerliche Kriterien, die bei dem Casting-Format als Vorteil dienen: Er hat einen trainierten Körper, wirkt fit, hat ein charmantes Lächeln und weiß, wie er sich vor der Kamera schmeichelhaft bewegen kann.

Kenan schaut auf seinen Körper...

Kam ohne Deutschkenntnisse nach Österreich

Kenan ist ein wahrer Kämpfer-Typ; schon seitdem er klein war, musste er hart arbeiten um seine Ziele zu erreichen. Denn der mittlerweile 35-Jährige er kam als sechsjähriger mit seiner Familie aus Kroatien nach Österreich. Ohne, ein Wort Deutsch zu sprechen, wurde er in Wien eingeschult. 2019 verkaufte der smarte Kenan seine eigene Firma und arbeitet seither als Chemieingenieur. Sein größtes Hobby, wie er im Gespräch mit RTL erzählt ist sein Hund Lio - den hat er aus einer Tötungsstation gerettet. Was er sucht? Eine Frau zum verlieben! Mit ihr möchte er in einem Haus mit Garten leben...

Kennt Kenan Eifersucht? "Was meins ist, ist meins!"

Beim Quiz mit RTL verrät Kenan einige Eckpunkte: So küsst er erst beim dritten Date, mag lieber das Mädchen von nebenan als die Sexbombe und ist ein Morgenmensch. Und, was sagt Kean über sich in Punkto Eifersucht? "Ich bin nicht super entspannt, weil ich sehr ungern teile! Was meins ist, ist meins!"

Alle Infos zu "Die Bachelorette" findet ihr bei TVNOW.de  

Diashow: Bachelorette: Das sind die heißen Boys