Xzibit

Schwerer Schlag

Rapper Xzibit trauert um sein Baby

Schwerer Schlag für US-Rapper Xzibit ("Pimp my Ride"): Sein Baby kam zu früh zur Welt, es war noch zu schwach. Das Kind starb nach elf Tagen.

Ein schwerer Schicksalsschlag für Xzibit. Der US-Rapper und MTV-Star ("Pimp my Ride") trauert um seinen Sohn. Xavier Kingston Joiner kam am 15. Mai zur Welt, eine Frühgeburt. Doch das Baby war noch zu schwach. Am Montag starb er an Lungenversagen.

Auf seinem MySpace-Blog teilt Xzibit seinen Fans die traurigen Neuigkeiten mit: "Diese Woche war extrem schwer für ihn, denn seine Lunge war noch nicht stark genug, um selbständig regelmäßig zu atmen. Xavier ist heute Früh um 3.30 Uhr gestorben und ich muss euch sagen, es ist gegen die Natur, dass ein Vater sein Kind begräbt."

Er gibt allen Eltern den Rat, ihre Kinder festzuhalten und zu beschützen. "Zeigt ihnen jeden Tag, dass ihr sie liebt."