williams

UFO-Sichtung

Robbie Williams und die Aliens

Der Popsänger ist sicher: Er hat UFOs gesehen. Das sogar schon drei Mal, wie er in einem Radio-Interview behauptet.

Künstlerisch ist es um Robbie Williams eher ruhig geworden. Macht nichts, denn so bleibt dem Popstar mehr Zeit für UFO-Sichtungen. Wie er jüngst in einem Radio-Interview behauptete, hatte er schon drei "Begegnungen" mit den fliegenden Untertassen. Zum ersten Mal als kleiner Junge. Später will er in einem Hotel in Los Angeles ein Raumschiff gesehen haben.

"Ich lag in der Nacht draußen auf meinem Liegestuhl. Über meinem Kopf schwebte dieses viereckige Ding vorbei", erinnert Robbie sich.

Bei seiner dritten UFO-Sichtung stand der britische Superstar auf einem Balkon "als diese goldenen Lichtkugel auftauchte" – nachdem er an einem Song über Außerirdische gearbeitet hatte.

Vollzeit-Ufologe
"Die Leute werden denken, ich bin verrückt, was ich auch bin", so der Star. "Ich werde aufhören, ein Popstar zu sein. Ich werde Vollzeit-Ufologe!"