Freundin plaudert über Dianas Affäre

Enthüllungen

Freundin plaudert über Dianas Affäre

16 Jahre nach Dianas Tod packt Simone Simmons über Affäre mit Reitlehrer aus.

Auch 16 Jahre nach dem Tod von Prinzessin Diana hören angebliche Freunde nicht auf, über ihr Privatleben zu verbreiten. Nun plaudert eine vermeintliche Freundin, Simone Simmons, dem "Daily Star" über intime Details einer Affäre mit Reitlehrer James Hewitt. So sollen die zwei kaum aus dem Bett gekommen sein und Diana in den höchsten Tönen über ihn geschwärmt haben.

"Der Sex mit Hewitt war wie ein Feuerwerk", soll Lady Di gesagt haben. Auch dass er ihr dieses "warme, kribbelnde Gefühl gab", wenn sie sich längere Zeit nicht gesehen hatten und wieder aufeinander trafen, will Simmons von ihr gehört haben.

Reue
Lange hielt die Liaison nicht. Diana sollen Schuldgefühle geplagt haben und sie soll die Affäre bitter bereut haben.

Diashow: