James Middleton: "Habe keinen Royal-Bonus"

Erfolgreicher Unternehmer

James Middleton: "Habe keinen Royal-Bonus"

Kates kleiner Bruder besteht darauf, Geld durch harte Arbeit gemacht zu haben.

Schon klar! Spätestens seit Kate Middletons Hochzeit mit Prinz William steht zwar ihre Schwester Pippa im Rampenlicht (ihr hinreissender Po-Aufttritt bei der Trauung verhalf der 28-Jährigen immerhin zum Kosenamen Her Royal Hotness), einzig Bruder James Middleton will nicht vom Royal-Bonus seiner großen Schwester profitiert haben.

Erfolgreicher Mann
Der 24-jährige Uni-Abbrecher ist erfolgreicher Jung-Unternehmer. Doch er besteht darauf, seinen finanziellen Erfolg ausschließlich sich selbst zu verdanken: "Ich habe den Preis für meine eigenen Mühen geerntet, weil ich jung bin und gut darin, was ich tue. Ich bekomme nicht nur wegen meiner Familie die ganze Aufmerksamkeit."
Der Middleton-Bruder wolle für seine eigenen Leistungen bekannt sein und nicht weil er 'der Verwandte von' ist. "Das ist langweilig“, erklärte er der britischen Daily Mail.

Diashow: Pippa Middleton bewältigt 90km-Langlauf

Pippa Middleton bewältigt 90km-Langlauf

×


    Startkapital

    Zumindest gibt James zu, dass das Vermögen seiner Eltern - die seit Jahren  erfolgreich ein Party-Unternehmen leiten - seinem eigenen Erfolg nicht geschadet hat. Schließlich sind auch seine eigenen Firmen an das Geschäft der Eltern gekoppelt.

    "Natürlich hatte ich Glück, dass meine Eltern bereits Geschäftsleute sind und mir stets mit guten Ratschlägen bei Seite gestanden sind. Finanzielle Unterstzützung bekam ich aber von der Bank und anderen Familienmitgliedern." Ok, von einem Royal-Bonus kann vielleicht nicht die Rede sein, aber von einem Wohlhabenden-Bonus bestimmt..

    Diashow: Kate Middleton: National Portrait Gallery: Kate zeigt Bein

    Kate Middleton: National Portrait Gallery: Kate zeigt Bein

    ×