Kate: Indisches Curry gegen Heißhunger

Im siebenten Monat

Kate: Indisches Curry gegen Heißhunger

Ein befreundetes Paar bekochte die schwangere Herzogin in ihrer Heimatstadt.

Die im siebenten Monat schwangere Herzogin Kate wird nicht nur im Buckingham Palace umsorgt. Auch in ihrem Heimatort Bucklebury kümmern sich Freunde und Bekannte liebevoll um die werdende Mama. Von einem befreundeten indischen Ehepaar wurde Kate sogar extra bekocht, um ihren Schwangerschafts-Heißhunger zu stillen.

Vegetarisches Curry für Kate
Das indische Paar kennt Kate und ihre Familie schon lange und weiß daher ganz genau, wofür sich die Herzogin, die schon öfter in den Genuss dieser Kochkünste gekommen ist, begeistern kann. "Sie liebt das Essen meiner Frau. Wir kochen oft für ihre Mutter und ihre Familie", erzählte Hash Shingadia. Aber was Kate tatsächlich bestellte, wollte er nicht verraten. Seine Frau Chan lieferte dennoch einen kleinen Hinweis.

"Ich bin Vegetarierin, ich koche nur vegetarische Currys", erzählte die Köchin der britischen Zeitung The Sun. Na das klingt ja verlockend! Kein Wunder, dass Kate da nicht widerstehen kann.

     

Diashow: Herzogin Kate: Besuch im Kinderhospiz

Herzogin Kate: Besuch im Kinderhospiz

×