Victoria: Peinliche Panne im Gästebuch

Bei Deutschland-Besuch

Victoria: Peinliche Panne im Gästebuch

Ihr Name wurde falsch geschrieben, doch Victoria strahlte das Versehen weg.

Ein bisschen irritiert sieht Victoria ja schon aus, als sie sich in Essen - dem letzten Stopp ihres Deutschland-Trips mit Ehemann Daniel - in das "Stahlbuch" eintragen will. Denn dort passierte der einzige kleine Fauxpas ihrer Reise, obwohl sie nach ihren Ski-Unfall die ganze Zeit auf Krücken unterwegs war. Nein, Victoria ist nicht gestürzt, sondern ihr Name wurde in dem Buch falsch geschrieben. Wie peinlich vor einer zukünftigen Königin.

© Getty Images

(c) Getty Images

Sie lässt sich nichts anmerken
Statt mit "c" stand der Name der schwedischen Kronprinzessin mit einem "k" in dem Buch. Doch professionell und höflich, wie Victoria nun einmal ist, ließ sie sich das unangenehme Versehen nicht anmerken, sondern lächelte einfach weiter, als hätte sie es nicht bemerkt. Kein Wunder, dass sich die Prinzessin nicht nur in ihrer Heimat, sondern auch in Deutschland großer Beliebtheit erfreut.

Als sie mit Ehemann Daniel vor dem Ruhr-Museum aus ihrer Limousine stieg, jubelten ihr die vielen Menschen, die nur darauf gewartet hatten, einen Blick auf die Schwedin zu werfen, freudig zu. Bei einem so netten Empfang kann Victoria ja wegen eines kleinen Schreibfehlers gar nicht böse sein.

Diashow: Prinzessin Victoria strahlt trotz Hinkebein

Prinzessin Victoria strahlt trotz Hinkebein

×