Meghan 2019

Das spricht dafür

Meghan: Baby kommt diese Woche

Mädchen, das bald geboren wird - England im Wettfieber.

Warten auf Baby Sussex! Er/sie wird die Nummer 7 in der  britischen Thronfolge . Noch diese Woche soll es, wie britische Medien spekulieren, soweit sein und Herzogin Meghan (37) bringt ihr Baby zur Welt.

Rätsel

Oder ist es gar schon geboren? Für beide Theorien spricht, dass sich  Harry und Meghan  komplett in ihrem Cottage abgeschottet haben. Das Kind soll zu Hause auf die Welt kommen. Das garantiert ein Höchstmaß an Privatsphäre. Erst wenn die Familie den neuesten Zuwachs begutachtet hat, wird die Welt informiert. Als heißester Tipp, dass es schon so weit gewesen ist, oder das Kind bald geboren wird, sind die Reisepläne von Harrys Vater: Prinz Charles (70) und seine Frau Camilla (71) kommen nach Deutschland. Das Paar besuche vom 7. bis 10. Mai die Städte Berlin, Leipzig und München, teilte die britische Botschaft in Berlin mit. 

Wett-Fieber

Wenn man Insidern Glauben schenken will, soll die Frau von Prinz Harry ein Mädchen erwarten. Die Briten sind bereits seit Wochen schon im Baby-Fieber. 

Nicht nach Protokoll

Meghan weicht vom englischen Protokoll – wieder einmal – ab. Im Gegensatz zu Herzogin Kate (37), die bei ihren Geburten nur Stunden später perfekt gestylt mit dem royalen Nachwuchs vor dem Lindo Wing des St Mary’s Hospitals für Fotografen posierte, will Meghan diesem Rummel entgehen. „Ihre Königlichen Hoheiten halten die Geburt ihres Kindes auf eigenen Wunsch privat“, so ein offizielles Statement des Palasts. Die Geburt soll auch nicht im Spital, sondern in ihrer neuen Unterkunft, dem Frogmore Cottage, als Hausgeburt erfolgen. Ein eigenes Ärzteteam soll dafür schon bereitstehen.

Foto für Fans

Erst nachdem die Familie einen ersten Blick auf den Nachwuchs werfen konnte, wollen Meghan und Harry ihr Baby der Welt zeigen. Ein eigener Stylist ist dafür bereits nach London gereist und wird das Baby für ein Instagram-Posting stylen.