Charles & Camilla: Vom gleichen Arzt entbunden

Noch mehr Gemeinsamkeiten

Charles & Camilla: Vom gleichen Arzt entbunden

Während Besuch in Londoner Spital enthüllte Charles die lustige Entdeckung.

Die tiefe Verbindung von Charles und seiner Ehefrau Camilla reicht scheinbar bis zu ihrer Geburt zurück. Als die beiden das Londoner King's College Hospital besuchten, verriet der englische Prinz ein witziges Detail: seine Gattin und er wurden damals vom gleichen Arzt zur Welt gebracht. Na wenn diese Ehe nicht für die Ewigkeit gemacht ist...

Gemeinsamkeit von Geburt an
"Meine liebe Frau wurde hier geboren, aber erstaunlicherweise hatten wir sowohl denselben Gynäkologen, als auch dieselbe Krankenschwester," erzählte der 65-Jährige. Einziger Unterschied: Camilla wurde 1947 im King's College-Krankenhaus geboren, während Prinz Charles ein Jahr später im Buckingham Palace das Licht der Welt erblickte. Der Arzt Sir William Gilliat kümmerte sich damals nicht nur Queen Elizabeth, sondern auch um die Patientinnen in der Klinik.

Das royale Traumpaar war nicht nur von der Neugeborenen-Station des Spitals begeistert, sondern auch vom Senioren-Flügel. "Die Arbeit, die sie hier machen, ist fantastisch, besonders nachdem wir die Neugeborenenstation und den Flügel für Senioren gesehen haben - der wird ja auch wichtiger in unserem fortschreitenden Alter", witzelte der Prinz.

Diashow: Charles & Camilla: Ein Traumpaar in Indien

Charles & Camilla: Ein Traumpaar in Indien

×