Herzogin Kate: Hat sie sich übernommen?

Im Krankenhaus

Schwangere Kate: Hat sie sich übernommen?

DIASHOW: Herzogin trat für ihr Baby nicht kürzer. Jetzt erholt sie sich im Spital.

"Der Herzog und die Herzogin von Cambridge sind sehr glücklich bekannt zu geben, dass die Herzogin ein Baby erwartet", lüfteten Prinz William und seine Frau Kate am Montag ihr süßes Geheimnis. Eigentlich wollten sie es erst später verraten, doch weil Kate unter einer sehr starken Form der Schwangerschaftsübelkeit leidet, wird sie jetzt im Krankenhaus behandelt und muss dort einige Tage bleiben - da hatte das Paar keine andere Wahl, als zu gestehen.

Kate zu fleißig?
In der Londoner Privatklinik kann Kate sich jetzt erst einmal ausruhen - genau das, was sie braucht. Sie schonte sich in letzter Zeit nämlich überhaupt nicht. Alleine in den vergangenen Tagen nahm sie mehrere öffentliche Termine wahr: Erst hielt sie eine Rede im britischen Naturhistorischen Museum - und sorgte mit ihrer neuen Frisur im 80ies-Style für Gesprächsstoff. Dann trat sie mit Ehemann William ihre erste Reise nach Cambridge an und lächelte dort tapfer. Zu guter Letzt erschien Catherine in ihrer alten Schule, St. Andrews, und schwang sogar den Hockeyschläger! Für eine Schwangere ist das ganz schön viel Action. Vielleicht hat sie sich dabei ja übernommen!

Diashow: Herzogin Kate schont sich und ihr Baby nicht

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Schwangere Kate wegen extremer Morgenübelkeit im Spital: Hat sie es übertrieben? Statt sich zu schonen, strahlte sie letzte Woche im britischen Naturhistorischen Museum, absolvierte ihren ersten Besuch in Cambridge und spielte in ihrer alten Schule Hockey.

Gefahren der Übelkeit
Unter der sogenannten Morgenübelkeit leiden viele schwangere Frauen (bis zu 85 Prozent) während der ersten Monate (und das nicht nur in der Früh). Die Hyperemesis gravidarum ist eine besonders starke Form der Schwangerschaftsübelkeit und tritt wesentlich seltener auf. Wird sie nicht fachgemäß behandelt, kann das schwerwiegende Folgen haben. Zu den Symptomen zählen Häufiges Erbrechen und anhaltende Übelkeit. Die Folge sind Kreislaufschwäche, Gewichtsverlust und Austrocknung. Daher ist die Behandlung in einem Krankenhaus unbedingt notwendig: Mit Infusionen wird verhindert, dass die Patientin dehydriert, außerdem können Medikamente gegen die Übelkeit gegeben werden. Auch Akupressur kann helfen.

Wie soll das erste Baby von William & Kate heißen? Stimmen Sie ab!

Hoffen wir, dass es Kate bald besser geht! Bis dahin besucht Prinz William sie so oft wie möglich im Spital. Nach ihrer Entlassung Catherine kürzer treten: Die ersten Termine wurden bereits abgesagt, damit sie sich erholen kann.

Diashow: Prinz William: Krankenbesuch bei schwangerer Kate

Die schwangere Kate musste die Nacht im Krankenhaus verbringen - sie leidet unter starker Übelkeit. Prinz William schaute natürlich bei seiner Frau vorbei. Er war nicht der Einzige, der sich in der Londoner Privatklinik einfand: Kamerateams und Reporter hatten sich längst postiert.

Die schwangere Kate musste die Nacht im Krankenhaus verbringen - sie leidet unter starker Übelkeit. Prinz William schaute natürlich bei seiner Frau vorbei. Er war nicht der Einzige, der sich in der Londoner Privatklinik einfand: Kamerateams und Reporter hatten sich längst postiert.

Die schwangere Kate musste die Nacht im Krankenhaus verbringen - sie leidet unter starker Übelkeit. Prinz William schaute natürlich bei seiner Frau vorbei. Er war nicht der Einzige, der sich in der Londoner Privatklinik einfand: Kamerateams und Reporter hatten sich längst postiert.

Die schwangere Kate musste die Nacht im Krankenhaus verbringen - sie leidet unter starker Übelkeit. Prinz William schaute natürlich bei seiner Frau vorbei. Er war nicht der Einzige, der sich in der Londoner Privatklinik einfand: Kamerateams und Reporter hatten sich längst postiert.

Die schwangere Kate musste die Nacht im Krankenhaus verbringen - sie leidet unter starker Übelkeit. Prinz William schaute natürlich bei seiner Frau vorbei. Er war nicht der Einzige, der sich in der Londoner Privatklinik einfand: Kamerateams und Reporter hatten sich längst postiert.

Die schwangere Kate musste die Nacht im Krankenhaus verbringen - sie leidet unter starker Übelkeit. Prinz William schaute natürlich bei seiner Frau vorbei. Er war nicht der Einzige, der sich in der Londoner Privatklinik einfand: Kamerateams und Reporter hatten sich längst postiert.

Die schwangere Kate musste die Nacht im Krankenhaus verbringen - sie leidet unter starker Übelkeit. Prinz William schaute natürlich bei seiner Frau vorbei. Er war nicht der Einzige, der sich in der Londoner Privatklinik einfand: Kamerateams und Reporter hatten sich längst postiert.

Die schwangere Kate musste die Nacht im Krankenhaus verbringen - sie leidet unter starker Übelkeit. Prinz William schaute natürlich bei seiner Frau vorbei. Er war nicht der Einzige, der sich in der Londoner Privatklinik einfand: Kamerateams und Reporter hatten sich längst postiert.

Die schwangere Kate musste die Nacht im Krankenhaus verbringen - sie leidet unter starker Übelkeit. Prinz William schaute natürlich bei seiner Frau vorbei. Er war nicht der Einzige, der sich in der Londoner Privatklinik einfand: Kamerateams und Reporter hatten sich längst postiert.

Die schwangere Kate musste die Nacht im Krankenhaus verbringen - sie leidet unter starker Übelkeit. Prinz William schaute natürlich bei seiner Frau vorbei. Er war nicht der Einzige, der sich in der Londoner Privatklinik einfand: Kamerateams und Reporter hatten sich längst postiert.

Die schwangere Kate musste die Nacht im Krankenhaus verbringen - sie leidet unter starker Übelkeit. Prinz William schaute natürlich bei seiner Frau vorbei. Er war nicht der Einzige, der sich in der Londoner Privatklinik einfand: Kamerateams und Reporter hatten sich längst postiert.

Die schwangere Kate musste die Nacht im Krankenhaus verbringen - sie leidet unter starker Übelkeit. Prinz William schaute natürlich bei seiner Frau vorbei. Er war nicht der Einzige, der sich in der Londoner Privatklinik einfand: Kamerateams und Reporter hatten sich längst postiert.

Die schwangere Kate musste die Nacht im Krankenhaus verbringen - sie leidet unter starker Übelkeit. Prinz William schaute natürlich bei seiner Frau vorbei. Er war nicht der Einzige, der sich in der Londoner Privatklinik einfand: Kamerateams und Reporter hatten sich längst postiert.

Die schwangere Kate musste die Nacht im Krankenhaus verbringen - sie leidet unter starker Übelkeit. Prinz William schaute natürlich bei seiner Frau vorbei. Er war nicht der Einzige, der sich in der Londoner Privatklinik einfand: Kamerateams und Reporter hatten sich längst postiert.

Die schwangere Kate musste die Nacht im Krankenhaus verbringen - sie leidet unter starker Übelkeit. Prinz William schaute natürlich bei seiner Frau vorbei. Er war nicht der Einzige, der sich in der Londoner Privatklinik einfand: Kamerateams und Reporter hatten sich längst postiert.

Die schwangere Kate musste die Nacht im Krankenhaus verbringen - sie leidet unter starker Übelkeit. Prinz William schaute natürlich bei seiner Frau vorbei. Er war nicht der Einzige, der sich in der Londoner Privatklinik einfand: Kamerateams und Reporter hatten sich längst postiert.

Die schwangere Kate musste die Nacht im Krankenhaus verbringen - sie leidet unter starker Übelkeit. Prinz William schaute natürlich bei seiner Frau vorbei. Er war nicht der Einzige, der sich in der Londoner Privatklinik einfand: Kamerateams und Reporter hatten sich längst postiert.

Die schwangere Kate musste die Nacht im Krankenhaus verbringen - sie leidet unter starker Übelkeit. Prinz William schaute natürlich bei seiner Frau vorbei. Er war nicht der Einzige, der sich in der Londoner Privatklinik einfand: Kamerateams und Reporter hatten sich längst postiert.

Die schwangere Kate musste die Nacht im Krankenhaus verbringen - sie leidet unter starker Übelkeit. Prinz William schaute natürlich bei seiner Frau vorbei. Er war nicht der Einzige, der sich in der Londoner Privatklinik einfand: Kamerateams und Reporter hatten sich längst postiert.