Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Fahrplan

So läuft der royale Hochzeitstag

Ihr schönster Tag beginnt für Meghan schon um 7 Uhr früh, die Gäste kommen ab 10 Uhr.

Um Punkt 13 Uhr wird das ganz große Märchen wahr: David Conner, der Dekan von Windsor, sowie der Erzbischof von Canterbury, Justin Welby, ­erklären in der St. George’s Chapel von Schloss Windsor Prinz Harry und seine Meghan Markle zu Mann und Frau. Das Jawort ist der Höhepunkt einer 17-stündigen Hochzeits­show:

7 Uhr: Meghan wird gestylt. Im Hotel Cliveden House wird die Braut von einem Dutzend Hofdamen auf die Hochzeit vor­bereitet: Make-up, Frisur und letzte Adaptionen am Brautkleid von Ralph & Russo.

9 Uhr: Harry wird rasiert. Harry darf im Hotel Coworth Park zwei Stunden länger schlafen. Ab 9 Uhr wird er ­gestylt und wohl auch rasiert. Die Hochzeit in Gardeuniform gilt als offizieller Militärauftritt, da darf er keinen Bart tragen.

10 Uhr: Eintreffen der Gäste. 1.200 geladene Bürger treffen ein. Sie dürfen die Hochzeit auf dem Gelände von Schloss Windsor beobachten.

10.30 Uhr: Einlass in die Kirche. Die 600 Hochzeitsgäste kommen mit dem Bus zum runden Turm des Schlosses. Sie betreten die St.-George’s-Kapelle durch das Südtor, nehmen Platz. Sie dürfen keine Geschenke mitbringen.

12.20 Uhr: Harry kommt. Die Mitglieder der königlichen Familie fahren vor. Prinz Harry und sein Bruder Prinz William sowie Herzogin Kate werden an der Westtreppe der Kapelle erwartet und werden Tausende Zaungäste vermutlich zu Fuß passieren. Prinz Harry wird dort auch 200 Vertreter von wohltätigen Organisationen begrüßen, mit denen er in Verbindung steht.

12.55 Uhr: Queen als Letzte. Königin Elizabeth II. kommt dem Protokoll entsprechend als letztes Mitglied der königlichen Familie zum Hochzeitsgottesdienst.

12.59 Uhr: Meghan fährt vor. Begleitet von ihrer Mutter Doria Ragland trifft die Braut im Auto bei der Westtreppe der Kapelle ein. Während eines Zwischenstopps steigen einige der Brautjungfern und Pagen zu. In der Kirche wird Meghan von Prinz Charles in Empfang genommen. Er führt sie zum Altar.

Jawort. Die Hochzeitszeremonie in der Kirche ist minutiös geplant, doch für den ersten Kuss dürfen sie sich so viel Zeit nehmen, wie sie wollen.

13 Uhr: Gottesdienst beginnt. Die Trauungszeremonie star­tet. Bis zu zwei Milliarden Menschen sind via TV dabei. Es singen die 23 Knaben und 12 Männer des Chors der St.-George’s-Kapelle, dazu spielt der Cellist Sheku Kanneh-Mason, das BBC National Orchestra von Wales und das English Chamber Orchestra unter der Leitung von Christopher Warren-Green.

13.40 Uhr: das Jawort. Flankiert von den Trauzeugen rund um Prinz William sowie den royalen Blumenkindern rund um die süße Charlotte, werden beide das Ehegelübde ablegen. Dabei sind zwei Dinge besonders interessant: ob die Braut mit ihrem richtigen Vornamen Rachel verheiratet wird und ob sie, so wie einst schon Lady Diana, auf das Wort „gehorsam“ verzichtet.

Circa 14 Uhr: der Kuss. Der Gottesdienst endet. Das frisch vermählte Paar lässt sich an der Westtreppe der Kapelle blicken – jetzt warten alle auf den Kuss. Wetten, dass Harry und Meghan dabei Kate und William, die sich nur 0,7 bzw. 1,5 Sekunden busselten, übertrumpfen?

14.25 Uhr: Kutschenfahrt. Die Gäste verabschieden Meghan und Harry zur 25-minütigen Kutschenfahrt durch Windsor und begeben sich zu Fuß zum Mittagsempfang der Queen.

15 Uhr: Hochzeitsbankett. In der mit Rosen, Pfingstrosen und Fingerhut geschmückten St. George’s Hall werden den 600 Gästen u. a. Kanapees, Chapel-Down-Champagner und ein Stück der 57.000 Euro teuren Zitronen-Holunderblüten-Hochzeitstorte kredenzt. Sowie ein dreigängiges Menü. Dazu soll entweder Elton John oder Ed Sheeran – oder im besten Fall beide im Duett – das erste Hochzeitsständchen singen.

17 Uhr: Meghan wird Herzogin. Als protokollarisches Highlight wird die Queen, die auch als Gastgeberin fungiert und alle Kosten der Hochzeit übernimmt, Meghan ihren neuen offiziellen Titel verleihen: Herzogin von Sussex. Im Anschluss werden die offiziellen Hochzeitsfotos geknipst.

20 Uhr: Party. Nach einer kurzen Pause samt Kleiderwechsel feiert man dann mit den 200 engsten Freunden auf ­Einladung von Prince Charles im angrenzenden Frogmore House weiter. Dort steigen der erste Hochzeitstanz und wohl als besonders Zuckerl für das Brautpaar die Reunion der Spice Girls. Auch Harry will das Mikrofon ergreifen und für seine Frischvermählte das Liebeslied It Had To Be You von Harry Connick Jr. anstimmen.

1 Uhr: Ende der Party. Die Hochzeitsnacht verbringt man auf Windsor. Die geplanten Flitterwochen wurden abgesagt.