Start für die Wurst-Festspiele

Song-Präsentation

Start für die Wurst-Festspiele

Conchita Wurst präsentiert auf Ö3 ihr Kopenhagen-Lied – und gibt Gegnern kontra.

Auftakt. Was wird Conchita Wurst beim Song Contest in Kopenhagen singen? Und was wird sie wohl anziehen? Fragen, die ihre Fans seit Monaten beschäftigen. Am Dienstag lüftet Conchy das erste Geheimnis: Im Ö3 Wecker präsentiert sie ihr Lied, mit dem sie am 8. Mai das Ticket fürs Finale lösen will.

Ohrwurm. Mehr als 60 Titel standen zur Wahl. Entscheidend war der Ohrwurm-Faktor. „Ich habe jedes Lied nur einmal gehört. Beim Song Contest gibt es ja auch nur eine Chance“, so Conchita im ÖSTERREICH-Interview.

Promo-Marathon. Nach der Song-Präsentation stehen Auftritte u. a. bei Dancing Stars (Freitag), in Amsterdam (5. April) und in London (11. April) an. Dazu wird an der Bühnenperformance gefeilt. Der Fokus soll auf Conchitas Stimme und Persönlichkeit liegen.

Shitstorm. Rechtzeitig zum Start der Wurst-Festspiele muss sich die Sängerin einmal mehr mit einer Online-Hetze herumschlagen. Gegner titulierten sie auf Facebook als „ekelhaft“ und „Schande“. Frau Wurst kontert dem Shit­storm: „Mich muss nicht jeder toll finden! Aber ich trete in Kopenhagen an, egal ob es euch passt oder nicht.“

(hoa)