060831_AFP_suri_cruise_gacksi

Tom Cruise

Suris erstes Häufchen in Bronze gegossen

Die öffentliche Neugier auf das knapp vier Monate alte Baby von Tom Cruise und Katie Holmes treibt mittlerweile bizarre Blüten: In einer New Yorker Galerie wurde jetzt eine Bronzestatue vorgestellt, die das erste Häufchen der kleinen Suri darstellen soll.

"Ein Bronzeguss des ersten Stuhlgang eines Babys kann eine wertvolle Erinnerung für die Familie sein", sagte der Direktor der Gallerie im Stadtteil Brooklyn, David Kesting.

Wird auf eBay versteigert
Das auf einer hölzernen Halterung in einem Glaskasten installierte Kunstwerk soll im kommenden Monat beim Internet-Auktionshaus eBay versteigert werden. Kesting sagte, er hoffe auf Erlöse von bis zu 30.000 Dollar (23.000 Euro). Das Geld solle für wohltätige Zwecke gespendet werden.

Vom Britney-Künstler geschaffen
Erschaffen wurde das seltsame Kunstwerk von Daniel Edwards, der erst kürzlich mit einer lebensgroßen Statue von Britney Spears, die auf einem Bärenfell ein Kind gebiert, für Aufsehen gesorgt hatte.

Cruise und Holmes hatten die Geburt ihres ersten Kindes im April verkündet, sich aber nicht mit dem Nachwuchs gezeigt und auch keine Bilder veröffentlicht. Inzwischen fotografierte Starfotografin Annie Leibowitz das berühmte Baby. Die Aufnahmen von Suri sollen in der Oktober- oder Novemberausgabe des Hochglanzmagazins "Vanity Fair" veröffentlicht werden.