Assinger steht kurz vor der "Millionenfrage"

ORF-"Millionenshow"

Assinger steht kurz vor der "Millionenfrage"

Am 4. November könnte zum siebenten Mal das Feuerwerk gezündet werden.

Spannung pur liegt zur Zeit über der "Millionenshow". Zum bislang siebenten Mal könnte das Feuerwerk demnächst gezündet werden und der Koffer mit der Million den Besitzer wechseln. Sechs Kandidaten haben es bereits geschafft und alle 15 Fragen richtig beantwortet. Laut ORF-Aussendung soll es bald ein weiteres Mal soweit sein.

Die Frage aller Fragen
Zwölf weitere Male wurde in der "Millionenshow"-Geschichte die Millionenfrage gestellt, doch die Kandidaten entschieden sich dazu, keine Antwort zu geben und das Studio mit dem sicheren Gewinn von 300.000 Euro (bzw. 5.000.000 Schilling) zu verlassen. Anton Sutterlüty aus Vorarlberg beantwortete als erster Kandidat alle 15 Fragen richtig und erzielte - damals noch bei Barbara Stöckl - damit den Hauptgewinn: zehn Millionen Schilling. Bei Armin Assinger wurde die Million bereits fünfmal geknackt, vielleicht schon ganz bald ein sechstes Mal. Am 4. November hätte der ORF-Moderator bereits die nächste Gelegenheit dazu.

Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2013

Die TV-Highlights des Jahres 2013

×