"Atmen"

Drama

,Atmen‘: Heimischer Film-Hit im TV

ORF-Premiere für das Filmregie-Debüt von Schauspieler Karl Markovics. 

Roman Kogler (Thomas Schubert) verbüßt in Atmen wegen Totschlags eine fünfjährige Haftstrafe in einem Jugendgefängnis in Niederösterreich. Der 19-Jährige steht kurz vor seiner möglichen vorzeitigen Haftentlassung. Doch er hat schlechte Karten, denn er gilt als verschlossen und einzelgängerisch, ist ohne familiären Anschluss und scheint daher zu einer Sozialisierung unfähig.

Um doch aus der Haft entlassen zu werden, braucht Roman einen Job. Über ein Zeitungs-Inserat landet er bei einem Bestattungs-Unternehmen. Ausgerechnet über den Umweg Tod findet Roman wieder zurück in ein normales Leben in Freiheit.

Atmen ist das Regie-Debüt von Schauspieler Karl Markovics, der auch das Drehbuch schrieb. Das Film-Drama wurde 2012 mit sechs österreichischen Film-Preisen prämiert.