Bauer sucht Frau Gerald Anna

Schicksalsschlag

"Bauer sucht Frau"- Star schwer krank

Nach großer Liebe im Fernsehen und Trennungsgerüchten kommt jetzt der Schock.

Jeder konnte die große Liebesgeschichte im Fernsehen bei "Bauer sucht Frau" mitverfolgen. Der in Namibia lebende Bauer Gerald (32) und seine Anna (27) hatten große Pläne für die Zukunft. Nach einigen Facebook-Postings mit sentimentalen Sprüchen ("Schicksalsschläge können sehr grausam sein, das weiß ich aus eigener Erfahrung"), äußerten sich ein paar Fans schon besorgt um das Paar. Trennungsgerüchte standen bereits im Raum.

Die Liebe ist aber nach wie vor groß. Das Paar hat in einem Interview mit RTL nun aber bekannt gegeben, dass Gerald an einer heimtückischen Nervenkrankheit leidet. Der geplante Umzug von Anna und die Hochzeit sind jetzt durch die überraschende Krankheit von Gerald ins Wackeln gekommen.

Schocknachricht für Anna

10 Tage nach einem Magenvirus hat Gerald Lähmungen an seinem Beinen gespürt. Wenig später wurde er sofort auf die Intensivstation eingeliefert und Anna verständigt. Durch die Fernbeziehung war das natürlich ein noch viel größerer Schock. Als ihr Verlobter die Diagnose bekommen hat, dass er an der seltenen Nervenkrankheit Guillain-Barré-Syndrom (GBS) leidet, ist sie nämlich in Deutschland gewesen. 

Anna zu BILD: "Ich habe mich machtlos gefühlt und wusste nicht, wie ich am schnellsten nach Namibia kommen kann. Ich hatte kein Visum, keinen Urlaub. Ich bin fast durchgedreht." Arbeitgeber und Angehörige sind aber mit voller Unterstützung für Anna in diesem Ausnahmezustand da gewesen. Dadurch war es möglich, dass sie auf dem schnellsten Weg nach Namibia gekommen ist.

Die Krankheit kann durch die Entzündung der Nerven auch bis zum Tod führen. Denn im schlimmsten Fall kann GBS auch die Atmung und den Herzschlag beeinflussen. Durch die frühe Diagnose bei Gerald kann er nun aber bestens behandelt werden. Mit den richtigen Medikamenten sollte sein Weg bald wieder bergaufwärts gehen. 

Zukunft des Traumpaares

Auch wenn sie noch nicht verheiratet sind, heißt es für die beiden bereits jetzt: in guten wie in schlechten Zeiten! Gerald ist bereits am Weg der Besserung und die Chancen stehen gut, dass er wieder komplett gesund wird! Auch die Hochzeit findet wie geplant im Sommer statt. 

Gerald muss zwar derzeit wie ein kleines Kind wieder alles erlernen. Laufen, Schreiben und Greifen - all diese alltäglichen Tätigkeiten stellen derzeit Hürden für ihn dar. Aber auch dieses Hindernis werden sie gemeinsam schaffen und dann steht dem Happy End hoffentlich nichts mehr im Weg!