"Dancing Stars": Aus für Monica Weinzettl

Verletzungsbedingt

"Dancing Stars": Aus für Monica Weinzettl

Die Kabarettistin muss verletzungsbedingt die Show verlassen.

Schon vor der siebenten Sendung muss die Kabarettistin und Schauspielerin Monica Weinzettl "Dancing Stars" verlassen. Sie habe einen Stressbruch und ein Knochenmarködem im rechten Sprunggelenk erlitten, teilte der ORF am Mittwoch mit.

Von den Ärzten wurde ihr dringend von einer weiteren Teilnahme an der Tanzshow abgeraten. "Man sieht am MRT die kleinen Brüche im Knochen. Wenn ich weiter tanze, werden sie mehr und der Knochen stirbt ab, das könnte dann sogar bis zur Amputation führen", erklärte Weinzettl. "Aber die gute Nachricht ist, dass ich rechtzeitig zum Arzt gegangen bin. In vier Wochen sollte ich wieder gehen können."

Nur fünf Paare am Start

In der siebenten Liveshow am Freitag (12. Mai, 20.15 Uhr in ORF eins), werden nur mehr fünf Paare an den Start gehen, keines wird die Show verlassen müssen. Die Jury-Wertung und das Publikums-Voting der Sendung werden in der nächstwöchigen Ausgabe übernommen und fließen in die Entscheidung ein, wer die Show verlassen muss.

Ein ausführliches Interview mit Weinzettl ist am 13. Mai um 18.15 Uhr in ORF eins in der Sendung "Dancing Stars Extra" zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Das sind die heimlichen Favoriten

Dancing Stars: Aus für Walter Schachner

Dancing Stars: Sex und Skandale