Dancing Stars: Gery Keszler

Dancing Stars

Keszler: Besser trotz kaputtem Knie

Probenpause wegen Knieschmerzen, aber 'Mr. Life Ball' kämpft weiter.

Die Nachricht war ein Schock für alle Fans von Gery Keszler: Wegen schlimmer Knieschmerzen musste der Life Ball-Organisator die Proben für Dancing Stars am Donnerstag ausfallen lassen und den Tag im Bett verbringen. Er stellte zwar klar, dass er deswegen nicht aufgeben will. Aber ob er wirklich tanzen kann? Da waren viele nicht so sicher.

Besser trotz Schmerzen
Doch Gery tanzte - und wie! Die Schmerzen ließ er sich beim Langsamen Walzer mit Partnerin Alexandra Scheriau nicht anmerken. Im Gegenteil: Er war sogar besser als in den letzten Wochen. "Es tut schön weh", räumte er nachher ein und stellte klar, dass er weitermacht. Komme, was wolle: "Ich möchte nicht rausfliegen wegen einem kaputten Knie." Bevor ihm das passiert, holt er sich ein neues Bein. Denn gerade jetzt ist ihm "ein Knopf aufgegangen", findet er und auch Coach Alex teilt die Meinung.

Lob von der Jury
Das gab sogar vom gestrengen Juror Balazs Ekker ein zaghaftes Lob: "Tatsache ist, dass die Leistung von Woche auf Woche ausgewogener wird." Nicole Burns-Hansen fand sogar, dass es Gerys bislang bester Tanz war: "Es war elegant, der Körperkontakt ist viel besser."

"100000000 Dank an Euch! Alexandra und ich sind sehr, sehr glücklich", schrieb er nach der Show auf Facebook an seine Fans und postete ein Foto, das ihn mit strahlendem Lächeln zeigt.

Wer ist ihr Dancing Stars-Favorit? Stimmen Sie ab!