Unser 'Dancing Star 2019'

Lizz Görgl holte sich im großen Finale Tanz-Krone

Artikel teilen

Lizz Görgl gewann im hoch-emotionalen "Dancing Stars"-Finale. Schotti wurde Zweiter.

Sie hat es geschafft: Lizz Görgl ist der Dancing Star 2019. Im Finale am Freitagabend siegten sie und Profi-Partner Thomas Kraml. „Wir haben geglaubt, dass der Schotti gewinnt, aber wir danken allen. Wir sind komplett fertig“, sagte die frisch gekürte Dancing Queen gleich zu ÖSTERREICH (siehe Interview). Einfach nur glücklich strahlten Ex-Skistar Lizz und Thomas in die Kamera – freuten und freuten sich.

Schauspieler Michael Schottenberg und Conny Kreuter wurden hochzufriedene Zweite. „Ich bin froh und erleichtert über diesen zweiten Platz. Der erste würde mich mehr belasten, denn dann müsste ich ja beweisen, dass ich tanzen kann“, meinte Schotti grinsend im ÖSTERREICH-Talk. Und: „Jetzt geh ich mal auf den Operationstisch, wo ich eh schon lange hingehöre.“

Emotionale Show

Die Emotionen gingen im zweiten Durchgang mit Jurorin Karina Sarkissova durch. Als Michael Schottenberg und Conny Kreuter ihren Contemporary zu Way Down We Go präsentierten, heulte sie los und dankte dem Schauspieler mit einem Geschenk – einer Packung Schmerzmittel. Auch bei der Performance von Lizz Görgl und Thomas Kraml flossen die Tränen bei der Ballerina. Dirk Heidemann nahm das zum Anlass seine Jury-Kollegin auf den Arm zu nehmen und präsentierte seine Punktetafel mit einem aufgesteckten Taschentuch. Sowohl für Lizz als auch für Nicole Wesner gab es 40 Punkte. Dennoch reichte es für Letztere nicht aus. Sie schied als Drittplatzierte aus.

Michael Schottenberg und Conny Kreuter lieferten zum Schluss die absolute Unterhaltungs-Show im Rocky Horror Picture Show-Style. Inklusive Striptease und Comeback von Stefan Petzner. Der Ex-Politiker grinste während des Tanzes aus einem Sarg heraus.

© oe24
Lizz Görgl holte sich im großen Finale Tanz-Krone

Lizz Görgl: "Erfülle mir meinen Traum"

ÖSTERREICH: Gratuliere! Wie fühlt Ihr Euch?

LIZZ GÖRGL: Wir haben geglaubt, dass der Schotti gewinnt, aber wir danken allen. Wir sind komplett fertig. Der Thomas hat mich diese Woche so oft hochgehoben, dass er echt nicht mehr kann. Ich hab auch so viele Blasen.

ÖSTERREICH: Wart Ihr sehr nervös heute?

Görgl: Wir hatten das heute sehr gut im Griff, für mich war es mein großer Wunsch, dass ich den Tag genießen kann, obwohl ich so müde war. Wir haben uns gut vorbereitet und daher hatten wir vorher noch ein bisschen Ruhe und konnten entspannen.

ÖSTERREICH: Wie wär‘s mit einer Tanz-Karriere?

GÖRGL: Karriere würde ich nicht sagen, aber ich erfülle mir meinen Traum mit dem Tanzen. Und Singen kann ich jetzt auch endlich, weil ich Zeit dafür habe.

Dancing Stars - Die besten Bilder vom Finale

Lizz und Thomas tanzen ihren letzten Tanz zu „Grease“ („Summer Nights“, „You’re the One That I Want“, „Greased Lightnin’“): „Das Publikum darf sich auf sehr viel Action freuen. ‚Grease‘ war mein erstes Musical, das ich gesehen habe, und das war unglaublich. Ich freue mich, dass wir das jetzt machen können.“

Lizz Görgl & Thomas Kraml: Contemporary: „Dusk till Dawn“

Quickstepp: „Part-Time Lover“

Showtanz: Michael und Conny liefern in ihrem Finaltanz die „Rocky Horror Picture Show“ („Over at the Frankenstein Place“, „Time Warp“, „Sweet Transvestite“): Schottenberg: „Es wird fetzig und es wird viel Haut gezeigt – und viel Frisur. Ich habe die deutsche Erstaufführung 1983 inszeniert – und das war toll. Deshalb habe ich mir das für das Finale gewünscht.“

„Rocky Horror Picture Show“ - Straps-Action!

Michael Schottenberg & Conny Kreuter: Jive: „Don’t Stop Me Now“

Michael Schottenberg & Conny Kreuter: Jive: „Don’t Stop Me Now“

Contemporary: „Way Down We Go“

Contemporary: „Way Down We Go“ - Probe

Nicole Wesner & Dimitar Stefanin: Contemporary: „Slip“

Samba: „Mas que nada“

Nicole Wesner & Dimitar Stefanin - leider vor der Performance ausgeschieden: Showtanz: Für „Moulin Rouge“ („Lady Marmalade“, „El Tango de Roxanne“, „Diamond’s Are a Girl’s Best Friend“) haben sich Nicole und Dimitar entschieden: „Die meisten sind davon ausgegangen, dass wir etwas zu ‚Rocky‘ machen, aber mir haben einfach die Musik, die Farben und der Ausdruck von ‚Moulin Rouge‘ so gut gefallen. Da ist alles dabei: Liebe, Eifersucht, Hass und viele Emotionen. Das Publikum kann sich auf viel Glitzer, viel Action und viel Freude am Tanzen freuen.“

 

"Dancing Stars"-Finale lockte im Schnitt 954.000 Zuschauer vor TV

Im Schnitt 954.000 Zuschauer sahen am Freitagabend Ex-Skiläuferin Elisabeth "Lizz" Görgl und Profitänzer Thomas Kraml zum Sieg der heurigen Staffel der ORF-Tanzshow "Dancing Stars" tanzen. Insgesamt erreichte die zwölfte Auflage des Formats im Durchschnitt 803.000 Seher und einen Marktanteil von 29 Prozent, wie der ORF am Samstag mitteilt.
 
Zu Spitzenzeiten schalteten knapp über eine Million Zuschauer beim Finale ein, das neben dem Siegerpaar auch Auftritte von Ex-Volkstheaterdirektor Michael Schottenberg und Partnerin Conny Kreuter sowie Box-Weltmeisterin Nicole Wesner und Partner Dimitar Stefanin bot. Bei der vorigen Staffel, die 2017 mit dem Sieg von ORF-Moderator Martin Ferdiny endete, kam die Produktion auf einen Staffel-Schnitt von rund 720.000 Sehern.

 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo