Luca Hänni

Castingshow

DSDS: Luca siegt, Bruce fliegt

„Superstar“ Luca feiert Nr.-1-Hit. Sein großer Fan Darnell wurde gefeuert.

Er hat es geschafft: Seit Samstagnacht ist der Schweizer Luca Hänni (17) Deutschlands neuer Superstar, darf sich über 500.000 Euro Preisgeld und seinen ersten Nummer-eins-Hit in den iTunes-Charts freuen (Don’t Think About Me).

„Ein Wahnsinn. Ich kann das alles noch gar nicht glauben“, freut sich der Maurer, der nach dem Castingsieg prompt den Job an den Nagel hängte: „Jetzt steht erstmal die Musik an erster Stelle.“

Und natürlich Freundin Tamara (19), mit der Luca auch die Siegesnacht verbrachte: „Sie ist die Liebe meines Lebens.“

Quoten-Debakel
Doch während Luca seinen Sieg feiert und sich auf seine Tour freut (Wien-Konzert am 1. November), schrillen bei RTL die Alarmglocken: Das Finale mit dem Schweizer war in Deutschland das quotenschwächste aller Zeiten. Die Folge: RTL hat die Juroren Bruce Darnell und Natalie Horler gefeuert, nur Dieter Bohlen darf bleiben. Auch das Konzept soll überarbeitet werden.

Diashow: Die Pop-Download-Champs seit 2005

Die Pop-Download-Champs seit 2005

×