Deutschland sucht den Superstar, DSDS, Severino Seeger

Italienisches Finale

DSDS: Severino ist der neue Superstar

Am Ende setzte er sich sogar gegen Geheimfavoritin Viviana durch.

Wenigstens eine halbwegs spannende Show hatte die neue Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" zu bieten. Im großen Finale kämpften drei ItalienerInnen um den großen Sieg: Severino, Antonio und Viviana gaben noch einmal alles, um Jury und Publikum von sich zu überzeugen. Doch am Ende konnte natürlich nur einer. Dieter Bohlen, Mandy Capristo, Heino, DJ Antoine und natürlich die Zuschauer kürten schließlich Severino Seeger zum neuen Superstar.

Kopf an Kopf-Rennen
Nachdem Konkurrent Antonio bereits um 21.40 Uhr als Drittplatzierter ausschied, standen sich zuletzt nur noch Severino und Geheimfavoritin Viviana gegenüber. Beide lieferten eine Top-Performance ab und am Ende war es wahrlich ein Kopf an Kopf-Rennen zwischen den beiden. Doch Severinos Staffelhighlight "Unchained Melody" war einfach nicht zu übertreffen. Um 23.12 Uhr war dann fix: 59 Prozent der Zuschauer gönnten Severino den Sieg.

Der 28-Jährige darf sich nicht nur über einen Plattenvertrag, sondern auch um 500.000 Euro freuen.

Diashow: DSDS: Live-Show in Ischgl