Grey`s Anatomy

"Grey's Anatomy"

Großes Bangen um Dr. Meredith Grey

Staffelfinale: Bei der Geburt ihres ersten Babys kommt es zu Komplikationen.

Die US-Kult-Serie "Grey's Anatomy" beschenkt kurz vor Weihnachten ihre Fans mit einem besonderem Geschenk. Kurz vor dem Heiligen Abend, am 23. Dezember um 21.05 Uhr bringt Dr. Meredith Grey, gespielt von Ellen Pompeo, in der Folge "Der Sturm"  ihr erstes Baby auf ORF eins zur Welt. Doch bevor es  zur Niederkunft kommt, gibt es Komplikationen. Somit stehen im Hause Grey- Shepherd turbulente Zeiten an.

Stromausfall und Kinder-Segen
Der vorhergesagte Sturm ist eingetroffen und im ganzen Krankenhaus fällt der Strom aus. Ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt erleidet der Hausmeister einen Herzinfarkt, doch es fehlen Ersatzbatterien für Geräte und Lampen. So müssen auch Babys mit Hand beatmet werden. Im ungünstigsten Zeitpunkt setzen bei Meredith die Wehen ein. Es gibt jedoch Komplikationen und sie benötigt dringend einen Kaiserschnitt. Und Richard erleidet im Keller des Grey Sloan Memorial Hospitals einen Stromschlag. Nach dem großen Staffelfinale müssen die Anhänger der Kult-Ärzte-Serie nicht traurig sein. Denn im Februar 2014 geht es bereits mit der neuen und bislang zehnten Staffel weiter.

Info
"Grey's Anatomy - Der Sturm", am 23. Dezember, ab 21:05 Uhr auf ORF eins.

Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2013

Die TV-Highlights des Jahres 2013

×