Gute Zeiten, Schlechte Zeiten, GZSZ

Wieder ein Neuzugang

GZSZ-Ayla bekommt eine Cousine

Rona Özkan bringt als "Selma" frischen Wind in die Daily Soap.

Es ist ein Kommen und Gehen bei Gute Zeiten, Schlechte Zeiten. Philipp Höfer (Jörn Schlönvoigt) bekam erst kürzlich ein neues Mädchen zum Verlieben und Aylas (Nadine Menz) Leben wird bald von ihrer Cousine Selma aufgemischt. Denn Rona Özkan ist die Neue bei GZSZ, die in die Rolle der Selma Özgül schlüpfen wird. Ein bisschen frischer Wind hat schließlich noch nie geschadet.

Verstärkung
Selmas Eltern wollen zurück in die Türkei ziehen, doch das kommt für die 15-Jährige nicht in Frage. Sie will lieber in Deutschland bleiben und von nun an bei ihrer Cousine Ayla wohnen. Ob das gut gehen kann? Das Chaos ist schon bei ihrer Ankunft vorprogrammiert, denn Jonas Seefeld (Felix van Deventer) sorgte bei ihr wohl schon für eine ziemliche Gefühls-Achterbahn. Ab 9. November verstärkt sie den GZSZ-Cast.

Spaß am Set
Rona ist schon jetzt ganz begeistert von ihrer neuen Familie. "Die erste Zeit am Set war sehr aufregend. Die Tage vergehen so schnell, weil man so unheimlich viel erlebt und jede Menge neue Eindrücke sammelt. Die Kollegen und das gesamte Team sind super. Ich wurde mit offenen Armen empfangen. Das hilft natürlich dabei, schneller anzukommen und sich einzuleben", schwärmt sie.