Star Trek

Heißes Gerücht

Kommt "Star Trek" neu ins TV?

Fernsehesender CBS will die Serie für's TV angeblich wiederbeleben.

Die Trekkies haben ihre Ohren schon gespitzt, denn seit kurzem macht das Gerücht die Runde, der Fernsehsender CBS habe eine Neuauflage von "Star Trek" in Planung. Angeblich soll sich die neue Serie auf ein Projekt aus dem Jahr 2006 stützen, das nie produziert wurde.

Konkurrenz zu Filmen
Das Drehbuch zu "Star Trek: Federation" soll damals nicht umgesetzt worden sein, um keine Konkurrenz für die "Star Trek"-Filme von J. J. Abrams zu werden. Angeblich sollen sich Bryan Singer und Robert Meyer Burnett mit ihrem Team bereits zusammengesetzt haben, um an der Serie zu arbeiten. Burnett dementierte das Gerücht schon und meinte, er "weiß nichts von einer neuen CBS-Trek-Serie".

Doch das muss noch nichts heißen. Zwar war es CBS bisher vertraglich untersagt, neben den Paramount-Filmen auch noch eine "Star Trek"-Serie zu produzieren, doch der Vertrag lief bereits im Jänner dieses Jahres aus. Eine Chance besteht also durchaus noch.