Loreen

Austragungsort 2013

Loreen bringt Song Contest nach Malmö

Der Eurovision Song Contest geht 2013 in Malmö über die Bühne.

 

Es ist noch gar nicht so lange her, dass Loreen für Schweden im Zuge des Eurovision Song Contest (ESC) in Baku ihr Bestes gab und den Titel holte. Somit ist auch seit Ende Mai klar, dass 2013 die Veranstaltung in Schweden stattfinden wird. Seit 9. Juli steht auch schon der Austragungsort für das europäische Musikspektakel fest. In Malmö soll der 58. ESC ausgetragen werden.

ESC rockt Malmö
Die drittgrößte schwedische Stadt setzte sich beim internen Wettbewerb um die musikalische Großveranstaltung gegen die Hauptstadt Stockholm durch, wie die European Broadcasting Union mitteilte. "Wir haben uns für Malmö wegen der guten Infrastruktur und der Erfahrung als Gastgeber des Melodifestivalen (der nationalen Song-Contest-Vorauswahl, Anm.) sowie des Song Contests entschieden", so Martin Österdahl, Produzent des Song Contests. Der Liederwettstreit mit den beiden Halbfinals und der großen Endrunde wird im kommenden Jahr zwischen dem 14. und 18. Mai abgehalten.

Vorbereitungen laufen bereits
Die Vorbereitungen für den 58. ESC laufen bereits auf Hochtouren, will  man doch im schwedischen Malmö auch eine beeindruckende Show inszenieren und das Land so gut es geht im TV promoten. Während sich die schwedische Metropole für das Musik-Highlight 2013 rüstet, geht es für die Siegerin des letzten Song Contest steil auf der Karriere-Leiter bergauf. Mit ihrem Beitrag "Euphoria" stürmte die Schwedin sämtliche europäische Hitparaden. In Österreich war sie lange Zeit auf Platz eins in den Single-Charts. In den letzten Wochen musste sie sich nur Tacabro mit "Tacatá" geschlagen geben. Somit rangiert Loreen im Moment auf Platz zwei der Austria Charts und wird so schnell sichtlich nicht aus den Top drei vertrieben werden.

Das war der ESC 2012