Münchner Tatort-Team ermittelt wieder

"Aus der Tiefe der Zeit"

Münchner Tatort-Team ermittelt wieder

Im Münchner Westend-Viertel wird ein "Luder" aus alten Zeiten verdächtig.

Spannung pur verspricht die ORF-Premiere des Münchner-Tatort "Aus der Tiefe der Zeit" zu werden. Der Sohn einer ehemaligen Zirkus-Prinzessin wird tot aufgefunden und die Ermittlungen führen die beiden Kommissare Batic und Leitmayr in die Tiefen des Westendviertels, um den Mörder des Mannes zu finden.

Toter Sohn
Magda Holzer, die einstige Zirkus-Prinzessin "Calamity Jane" ist schon längst in den Ruhestand gegangen und lebt mit ihrer Haushälterin und ihrem treuen Kroaten Ante in einer Villa in München. Als die Leiche ihres als vermisst gemeldeten Sohns Florian in einer Baugrube gefunden wird, fällt der Verdacht sofort auf dessen Bruder Peter, denn beide Männer hatten ein Verhältnis mit der schönen Liz, die ebenfalls in der Holzer-Villa wohnt - für die Eventmanagerin ist Korruption ein Fremdwort. Kriminalkommissar Ivo Batic vermutet einen Raubmord und die Ermittlungen leiten ihn ins Münchner Westend-Viertel, wo er von einem "Luder" aus alten Zeiten erfährt. Hat sie womöglich etwas mit dem Tod des Holzer-Sohnes zu tun?

Info
Tatort: "Aus der Tiefe der Zeit", Sonntag 27. Oktober 2013 um 20.15 Uhr auf ORF2.

Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2013

Die TV-Highlights des Jahres 2013

×