Nadja Bernhard ist das neue ZiB-Gesicht

Veit-Nachfolgerin gefunden

Nadja Bernhard ist das neue ZiB-Gesicht

Die ORF-Kultur-Lady folgt Hannelore Veit in der "Zeit im Bild" nach.

Akribisch wurde in den letzten Wochen im ORF-Zentrum am Küniglberg gecastet was das Zeug hielt. Denn es sollte eine würdige Nachfolgerin für die jahrelange "Zeit im Bild"-Moderatorin Hannelore Veit gefunden werden. Mit dem 4. Dezember ist diese Suche nun abgeschlossen. Wie oe24.at erfuhr, wird die ORF-Kultur-Lady Nadja Bernhard künftig an Veits Stelle in „Zeit im Bild“-Studio Platz nehmen. Ist Nadja Bernhard ihrer Meinung die ideale Besetzung für den Job? Stimmen Sie mit im oe24.at-Voting.

Diashow: Nadja Bernhard ist die neue "Zeit im Bild"-Lady

Nadja Bernhard ist die neue "Zeit im Bild"-Lady

×

    Harte Konkurrenz
    Dabei war es nicht leicht für die 37-Jährige, musste sie sich doch gegen eine harte Konkurrenz behaupten. Neben ihr waren auch noch Birgit Fenderl, Lias Gardenstätter, Particia Pawlicki und Susanne Höggerl im Rennen um die Position dabei. Schlussendlich bekam Bernhard dann den Zuschlag. Sie galt als Aufsteigerin unter den Kandidatinnen. Sie war Italien- und USA-Korrespondentin des ORF, präsentiert derzeit den Kulturmontag.

    Veit geht in die USA
    Die Neubesetzung des Moderatoren-Sessels im "Zeit im Bild"-Studio wurde deshalb notwendig, weil sich Hannelore Veit beruflich verändern wollte.  Denn Veit übersiedelt in der ersten Jänner-Woche als ORF-Korrespondentin nach Washington. Offiziell tritt sie ihren neuen Job in der US-Hauptstadt sogar mit 1. Jänner 2013 an.

    Fritz Dittlbacher lobt Bernhard
    Der ORF-CHefredakteur Fritz Dittlbacher ist mehr als zufrieden mit der Personalrochade. "Nadja Bernhard ist eine ausgezeichnete Journalistin, die ihre Kompetenz sowohl als Korrespondentin in Rom und Washington als auch als Krisenreporterin bewiesen hat. Die Moderation des 'Kulturmontags' belegt außerdem ihre vielfältigen Interessen, eine Kombination aus Weltläufigkeit und journalistischer Erfahrung, die sich in idealer Weise für die Moderation der 'Zeit im Bild' verbinden", freut sich der ORF-Chefredakteur über die Besetzung des ZIB-Moderatoren-Sessels.

    Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2012 in Bildern

    Die TV-Highlights des Jahres 2012 in Bildern

    ×