"Circus HalliGalli"

Palina Rojinski übergibt sich bei Joko & Klaas

Die Schauspielerin musste sich 30 Speed-Dates in der Achterbahn stellen.

Palina Rojinskis Auftritt in der ProSieben-Show "Circus HalliGalli" am Montagabend lag der Schauspielerin lange im Magen. Zwar hatten die beiden Spaßvögel Joko und Klaas in der Vorwoche den renommierten Grimme-Preis gewonnen, doch das Niveau ihrer Sendung samt dazugehörender Spielchen wurde nicht höher, ganz im Gegenteil. So ließen sich die Herrschaften für ihren Stargast dieses Mal etwas ganz Besonders einfallen. Die Mimin sollte an den Mann gebracht werden, aber nicht auf herkömmliche Art und Weise sondern beim Speed-Dating.

Achterbahnfahrt der Gefühle
Für die fesche 28-Jährige wurden via Facebook 30 Männer gecastet, die sie im Vergnügungspark Heidepark Soltau treffen sollte. Für Palina waren es im wahrsten Sinne des Wortes Speed-Dates. Sie musste mit jedem der Bewerber eine Achterbahnfahrt überstehen. Doch bevor es überhaupt losging, musste sich der Rotschopf noch schminken. Für das Aufputz-Prozedere sollte die erste Fahrt in der Höllenmaschine dienen. Denn auf der Toilette kann sich jeder hübsch machen, in windiger Höhe nicht.

Zu viel des Guten
Für die Männer war es freilich eine witzige Erfahrung. Sie alle genossen die Fahrt mit der hübschen  Moderatorin. Für Palina hingegen war es alles andere als gemütlich. Bei der vorletzten Runde keuchte sie schon: "Ich kann nicht mehr. Ich breche gleich!" Und in der Tat. Sie ließ sich zwar noch von Joko zu einer Tour überreden, doch dann geschah es. Der Witzbold kommentierte das Ganze mit einem Augenzwinkern: "Ich glaube Palina ging es nicht so gut!" Da wird er wohl Recht gehabt haben. Ob sich die 28-Jährige jemals wieder im "Circus HalliGalli" blicken lässt, ist somit mehr als nur fraglich.

Diashow: Die TV Highlights des Jahres 2014

Die TV Highlights des Jahres 2014

×