Romina Power

Aktenzeichen XY ungelöst

Romina Power sucht Tochter im TV

Nach genau 17 Jahren gibt Schlager-Ikone Romina Power die Hoffnung nicht auf.

Es ist der Alptraum jeder Eltern, den die italienische Schlager-Queen Romina Power gemeinsam mit ihrem Ex-Mann Albano Carrisi seit nun 17 Jahren durchmachen muss. Denn 1994 verschwand  ihre Tochter Ylenia im Alter von 23 Jahren spurlos während einer gemeinsamen Reise.  Seither gab es kein Lebenszeichen von der jungen Frau mehr. Während Albano Carrisi an eine Selbtsmordtheorie unter Drogeneinfluss glaubt, will Romina Power die Hoffnung nicht aufgeben und sucht tapfer weiter.

Aktenzeichen XY ungelöst
Nun setzt die toughe Frau voll auf die Medien und startete am Mittwoch (2.11) den Versuch, ihre Tochter via Fernsehen zu finden. Die ZDF Sendung „Aktenzeichen XY … ungelöst“, soll Romina Power nun bei der Suche nach Ylenia unterstützen. Denn die bekennende Buddhistin glaubt fest daran, dass ihre Tochter noch am Leben ist.  „Ich weiß, dass „Aktenzeichen XY“  von vielen Menschen gesehen wird. Tatsächlich könnte ja auch meine Tochter heute irgendwo auf der Welt leben“, erklärte sie im Gespräch mit „Aktenzeichen XY“- Moderator Rudi Cerne den Schritt ins Fernsehen.

Anfangs wilde Spekulationen
Kurz nach dem Verschwinden der damals 23-jährigen Italienerin in den USA kamen heiße Spekulationen über deren Verbleib auf. Sogar von Entführung war die Rede und das damalige Schlagerpaar bot auch freiwillig Lösegeld an. Weiters wurden Vermutungen über einen Selbstmord unter Drogeneinfluss angestellt. Gründe dafür sollen ein angespanntes Verhältnis zwischen Ylenia und ihrem Vater und Liebeskummer gewesen sein. Dieser Verdacht konnte allerdings nie bestätigt werden. Romina  Power gibt auf alle Fälle nicht auf und sucht nach wie vor weiter nach ihrer Tochter.