"Sing meinen Song": Die erste Show

Erste Show

"Sing meinen Song": Catterfeld heult

Andreas Bourani brachte die Sängerin mit "Für Dich" zum Weinen.

Startschuss für die zweite Staffel von "Sing meinen Song". Für die erste Show durften Christina Stürmer, Andreas Bourani, Daniel Wirtz, Xavier Naidoo Hartmut Engler und die Prinzen die Songs von Yvonne Catterfeld einstudieren, neu interpretieren und ihr schließlich präsentieren. Andreas Bourani brachte die Sängerin mit seiner Version ihres Hits "Für Dich" sogar zum Heulen.

Diashow: "Sing meinen Song": 1. Show

Gerührt
"Ich fand seine Interpretation ganz wundervoll", meint Catterfeld mit Tränen in den Augen. "Es ist erstaunlich, dass er mir diesen Song in diesem Moment wieder nahe gebracht hat", ist sie begeistert, denn eigentlich kann sie das Lied, mit dem sie den Durchbruch als Sängerin schaffte, selbst nicht mehr leiden. "Ich höre diesen Song einfach nicht mehr gerne. Dieses naive Mädchen, da hat mit mir gar nichts mehr zu tun", erklärt sie.

Aber auch Daniel Wirtz konnte Yvonne mit seiner rockigen Version von "Du hast mein Herz gebrochen" voll und ganz überzeugen. Der ehemalige GZSZ-Star war ganz erstaunt, was man aus diesem Song alles machen kann. "Daniels Version fand ich sensationell. Er hat einen ganz anderen Song daraus gemacht. Wie er den Text so für sich vereinnahmt hat", schwärmt sie.  Ein gelungener Auftakt also.