The Voice: Die erste Live-Show

Casting-Hit

The Voice: Die erste Live-Show

Die Teams von Xavier Naidoo & The BossHoss treten gegeneinander an.

Jetzt wird es ernst bei The Voice of Germany! Donnerstag und Freitag  (PRO 7/SAT.1, 20.15 Uhr) treten die Top 6 von Nena, Xavier Naidoo, Rea Garvey und The BossHoss erstmals live gegeneinander an. Und nicht nur für die Sänger, sondern auch für die Musikprofis heißt es jetzt zittern. Denn zu 50 Prozent entscheidet ab sofort das Publikum, wer siegt und wer fliegt.

Diashow: The Voice of Germany: Live-Show Talente

The Voice of Germany: Live-Show Talente

×

    Nenas Comeback
    Neben den Kandidaten sind alle Augen auf Popqueen Nena gerichtet. Denn sie feiert nach einem Monat Verschnaufpause ihr öffentliches Comeback. Nena hatte sich Anfang Dezember wegen Erschöpfung komplett aus dem Rampenlicht zurückgezogen, alle Konzerte ihrer laufenden Tour gecancelt.

    Jetzt kehrt sie voller Power zurück auf die Bühne. Ihr Ziel: „Natürlich will ich mit meinem Team die Show gewinnen!“

    Etwas muss sie sich allerdings noch gedulden Denn es sind erstmal die Teams von Xavier Naidoo und The BossHoss dran. Nena tritt am Freitag gegen Rea Garvey an.

    Stimme gegen Stimme
    Jeder der vier Voice of Germany-Coaches hat sechs Kandidaten in sein Liveshow-Team gewählt. Nach dem gemeinsamen Eröffnungssong der Profis stellen sich heute die ersten zwölf mit Songs von Bruno Mars bis Katy Perry dem Zuschauervoting.

    Jene zwei Kandidaten pro Team mit den meisten Anrufer- und SMS-Stimmen kommen direkt in die nächste Runde. Aus den verbliebenen vier Talenten kann jeder Coach noch einmal zwei nominieren. Für vier Sänger ist nach der ersten Liveshow Endstation.

    Golpashins Einstand
    Austro-Export Doris Golpashin, die als Backstage-Moderatorin ihren Live-Einstand im deutschen Fernsehen feiert, prophezeit einen spannenden Showdown: „Ehrgeizig sind wirklich alle, die bei The Voice of Germany teilnehmen – am meisten von allen die Coaches!“