The Voice: Samu Haber steht über allen

Zoff vorprogrammiert

The Voice: Samu Haber steht über allen

Der Finne zeigt sich in der ProSieben-Casting-Show ein wenig streitwütig.

Seit nun schon über zwei Wochen beflügelt der finnische Schmuserocker Samu Haber die ProSieben Casting-Show-"The Voice of Germany". Neben dem deutschen Rapper Max Herre ist er der zweite Neuzugang in der Jury und liefert bereits nach kurzer Zeit schon einige Aktionen, die den Blutdruck seiner Kollegen in die Höhe schnellen ließen und der Show frischen Wind verabreichten.

Mit The BossHoss im Clinch
Dabei versteht sich der Finne mit den zwei Cowboys von The BossHoss am wenigsten. So richtig ernsthafte Streitereien gab es zwar noch nicht, aber es könnte bald soweit sein. Denn Haber schnappte sich bei den Blind Auditions bislang immer die besten Kandidaten, die mitunter auch Alec Völkels und Sascha Vollmers Interesse geweckt hatten. Auch wenn die Talente vor die Wahl gestellt werden, entscheiden sie sich eher für den Blondschopf als für die zwei Rock'n'Roller. Denn der Finne ist international gesehen erfolgreicher unterwegs und lockt die Popstars von Morgen mit seinem Schmäh an. In den beiden Jahren zuvor hatten The BossHoss ganz klar diesen Part in der Show inne. Nun müssen sie sich damit abfinden, sichtlich nur mehr die zweite Geige zu spielen.

Nena kämpft um Aufmerksamkeit
Aber nicht nur mit den Herrschaften von The BossHoss eckt der Finne an, auch Nena setzt er ein wenig zu. Wie schon bei den beiden Musiker oben, ist Haber auch bei Nena ganz klar im Vorteil was den internationalen Bekanntheitsgrad anbelangt. Bisher galt sie als Mutter der Show, die im Grunde genommen das Sagen hatte. Das scheint sich jetzt allmählich ein wenig zu verändern. Denn mit seinem Charme wickelt der 37-Jährige jeden um den Finger. Zum letzten Juror in der Runde hat er im Grunde genommen gar kein Verhältnis, denn Max Herre hält sich gekonnt zurück. Er ist in der diesjährigen "The Voice"-Ausgabe der ruhigste. Mit ihm wird es aller Wahrscheinlichkeit nach kein Probleme geben. Mal sehen ob es am 31. Oktober bei der nächsten "The Voice of Germany"-Show wieder heiß her gehen wird zwischen Samu und ´den Burschen von The BossHoss.

Info
"The Voice of Germany", am 31. Oktober, ab 20:15 Uhr auf ProSieben.

Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2013

Die TV-Highlights des Jahres 2013

×