TV-Moderator verliert Hand & Bein

Dramatisches Unglück

TV-Moderator verliert Hand & Bein

In Sri Lanka verunglückte Michael Mross schwer, als Auto in Café raste.

Es klingt nach einer Szene wie aus einem Hollywood-Film. TV-Moderator Michael Mross sitzt in einem Café in Sri Lanka, als plötzlich ein Auto mit hoher Geschwindigkeit auf ihn zurast.

Tragischer Unfall
"Ich saß in einem Café. Plötzlich zielte ein Auto von der Straße auf die Position, wo ich saß. Ich sah dem Tod in die Augen. Danach wurde alles schwarz", verlor der Moderator nach dem Unfall sofort das Bewusstsein. "Ich wachte wieder auf unter qualvollsten Schmerzen in einem Provinz Krankenhaus. Meine rechte Hand war nicht mehr da. Mein rechtes Bein fehlte. Mein linkes Bein war gebrochen. Ich hatte laut Auskunft der Ärzte zwei bis drei Liter Blut verloren. Ich kam mir vor wie in der Hölle", schildert der 58-Jährige auf seiner Website das dramatische Erlebnis.

Die abgetrennten Körperteile konnten leider nicht gerettet werden. Sie wurden zwar in einer Kühltruhe mit dem Rettungswagen mit ins Spital gebracht, ein Annähen war jedoch nicht mehr möglich. Bei dem schweren Unfall seien noch weitere Menschen verletzt worden, der Fahrer floh. "Mir geht es den Umständen entsprechend", so der Finanzexperte, der bereits in einer Spezialklinik in Deutschland behandelt wird.