Ian Somerhalder

Fans stinksauer

"Vampire Diaries": Stirbt Damon endgültig?

Mit Nachrichten vom Serientod von Damon Salvatore schockieren Macher die Fans.

Der Tod eines Charakter bedeutet gerade in einer Mystik-Serie wie "Vampire Diaries" noch lange nicht das absolute Auftrittsende. Bisher wurde immer wieder ein Weg gefunden, lieb gewordenen Personen auch nach ihrem Ableben, wiederauferstehen zu lassen oder sie kehrten gleich als Geist zurück ins Geschehen von Mystic Falls.

Spoileralarm
Doch einer der neuesten Todesfälle im "Vampire Diaries"-Universum sorgt für ganz besonderen Unmut, nämlich der von Damon Salvatore, der meistens bösen Hälfte des Salvatore-Brüderpaars. Damit töten die Serienmacher nicht nur einen der Hauptdarsteller, sondern auch einen der beliebtesten Charaktere der Serie. Auch Schauspieler Ian Somerhalder kommentierte den Tod seiner Figur voller Unmut auf Facebook. "Ruhe in Frieden, Damon Salvatore. #Game Over :(", so der 35-Jährige.

Baldige Wiederkehr
Steigt der attraktive Somerhalder tatsächlich endgültig bei der Kultserie aus? Fans laufen bereits Sturm gegen das Ende und den Verlust von Damon. Doch noch gibt es Hoffnung, in Form von Gerüchten, dass die Produzenten für das Finale der 5. Staffel nur einen ganz besonders attraktiven Cliffhanger einbauen wollten. Wenn das der Fall ist, ist es ihnen auf jeden Fall gelungen. Bleibt zu hoffen, dass Ian Somerhalder seine Reißzähne doch nicht für immer an den Nagel hängt.

Diashow: Die TV Highlights des Jahres 2014

Die TV Highlights des Jahres 2014

×