ZiB-Star soll Erpresser entlarven

Nadja Bernhard

ZiB-Star soll Erpresser entlarven

Polizei zeigt ihr Video - Affäre vor Aufklärung. 

Neue Entwicklung im Fall Nadja Bernhard. Bekanntlich hatte ein bisher Unbekannter Nacktfotos des beliebten ZiB-Stars in Umlauf gebracht und an ein Magazin geschickt (ÖSTERREICH berichtete).

Nun steht die pikante Causa, über die im ORF höchste Verärgerung herrscht (ein ORF-Info-Mann: „Die Affäre beschädigt unsere Kollegin und unsere Sendung“), unmittelbar vor der Aufklärung.

Kann Nadja Bernhard ihren Quälgeist identifizieren?
Noch diese Woche soll Bernhard bei der Polizei jenes Video vorgeführt bekommen, das den Täter zeigt. Der Unbekannte war von einer Überwachungskamera gefilmt worden, als er auf einem Postamt im ersten Wiener Bezirk die Fotos verschickte, die er vom Laptop der attraktiven ZiB-Moderatorin gestohlen hatte.

Die Polizei nimmt an, dass Bernhard den Mann kennt und ihn identifizieren kann. Wenn nicht, werden Fotos von dem Video in der kommenden Woche in Medien veröffentlicht.

Bisher konnten sich Polizei und Staatsanwaltschaft nicht darauf verständigen, die Bilder publik zu machen. Jetzt herrscht Einigkeit. Man will die Affäre endlich zu einem Abschluss bringen.

Diashow: Nadja Bernhard ist die neue "Zeit im Bild"-Lady

Nadja Bernhard ist die neue "Zeit im Bild"-Lady

×