Liam Paynes Hund erhält Morddrohungen

Irre Fanliebe

Liam Paynes Hund erhält Morddrohungen

Der süße Vierbeiner des One-Direction-Stars wird massiv bedroht.

Mit den Fans der britischen Band "One Direction" ist nicht zu spaßen. Sie sind bereits hinlänglich bekannt dafür, dass sie jede kleine Gefährdung  für ihre Beziehung mit den Burschen mit Anfeindungen und sogar Drohungen sühnen. Kaum hat einer der smarten Popstars eine Freundin, bekommt diese auch schon weniger nett gemeinte Fanpost von den Anhängern. Die werten Damen an der Seite der Superstar sind das freilich schon gewohnt. Doch nun nimmt die Fanliebe noch skurriler Formen an. Das geht aus einem Bericht des deutschen Magazins "Promiflash.de" hervor.

Süßer Vierbeiner mit Mord bedroht
Doch nun sehen sich der "One Direction"-Star Liam Payne und seine Freundin Danielle Peazer mit einer neuen Art der Drohung konfrontiert. Dieses Mal sind nicht die beiden Zweibeiner als Zielscheibe gemeint, sondern der kleine neue Familienzuwachs der beiden Turteltäubchen, der Hund des Sängers.

Fans wollen Loki töten
Via Twitter wird dem süßen Loki, so heißt der kleine Vierbeiner, mit dem Tod gedroht. Da schreiben Fans Einträge wie etwa "Wenn ich ein Wörtchen mitzureden hätte, würde dieser Hund den morgigen Tag nicht erleben!", oder auch "Lasst ihn uns töten" Pistole? Messer?". Wie Payne zu diesen Drohungen steht ist noch nicht bekannt. Eines steht aber fest, diese Art der Fanliebe ist wirklich nicht mehr tragbar.

Diashow: MTV Europe Music Awards: Alle Stars & Bilder

MTV Europe Music Awards: Alle Stars & Bilder

×