Frau reibt Salz in ihr Gesicht

Peelings selber machen

3 DIY-Peelings mit natürlichen Zutaten

Peelings aus der Drogerie sind oft sehr teuer, in Plastik verpackt und enthalten häufig noch Mikroplastik. Dabei kann man natürliche Peelings schnell und mit wenig Zutaten zu Hause selber machen. 

Es ist erschreckend, in wie vielen Kosmetik-Produkten sich Mikroplastik-Partikeln befinden. Ganz vorne mit dabei sind Gesichts-, Körper- und Duschpeelings, also Produkte, die viele von uns mehrmals die Woche verwenden. Peelings für das Gesicht und den Körper kann man aber leicht selber machen und das ganz ohne Mikroplastik.

Meersalz & Olivenöl Peeling: 

3-4 EL Meersalz (nicht zu grob)
1 EL Olivenöl

Zubereitung: Beide Zutaten miteinander verrühren – das war’s!

Olivenöl wird schon seit hunderten von Jahren zur Hautpflege eingesetzt, aufgrund des hohen Gehalt an Vitamin E, Antioxidantien sowie ungesättigten Fettsäuren, welche die Hautalterung verzögern können. Das Meersalz glättet die Haut und fördert gleichzeitig die Durchblutung, wodurch das Hautbild verbessert wird.

© GettyImages
Olivenöl und Salz in Behälter
× Olivenöl und Salz in Behälter

 

Zitronen-Zucker-Peeling mit Kokosöl:

2 EL Rohrzucker
1 EL Kokosöl
1 TL frischen Zitronensaft

Zubereitung: Zucker und Kokosöl zu einer Paste verrühren und dann den Zitronensaft unterrühren.

Das Kokosöl versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und wertvollen Pflegestoffen. Die darin enthaltene Larinsäure wirkt außerdem antibakteriell und entzündungshemmend. Das Öl ist somit ein Feuchtigkeits-Booster und Bekämpfer von Hautunreinheiten. Die Zitronensäure wirkt ebenfalls desinfizierend gegen Bakterien, kann aber bei sehr empfindlicher Haut auch weggelassen werden.

© GettyImages
Zitronenscheiben und Meersalz
× Zitronenscheiben und Meersalz

 

Peeling mit grünem Tee & Honig:

3 EL Rohrzucker
1 EL Honig
1 EL Kokosöl
1 Beutel grünen Tee

Zubereitung: Alle Zutaten miteinander vermengen, bis eine pastöse Mischung entsteht. Das Peeling kann auch als Gesichtsmaske verwendet werden.

Grüntee ist auch bei äußerer Anwendung sehr gesund, da man ihm einen Anti-Aging-Effekt nachsagt. Nach einem Tag in der Sonne kann er der Hautalterung entgegenwirken und die sonnenstrapazierte Haut beruhigen. Außerdem dient das im Tee enthaltene Koffein zur Straffung der Haut.

© GettyImages
Grüner Tee Blüten, Honig im Behälter und Wattepads
× Grüner Tee Blüten, Honig im Behälter und Wattepads

 

Alle selbstgemachten Peelings sollten am besten im Kühlschrank aufbewahrt und so bald wie möglich aufgebraucht werden. Gekühlt und in einem verschlossenen Glas aufbewahrt, halten die Peelings bis zu zwei Wochen.