10.000 Haushalte nach Stromausfall betroffen

Klagenfurt

10.000 Haushalte nach Stromausfall betroffen

Spannungsüberschlag bei Installierung von 20-KV-Schaltanlage in Umspannwerk.

Ein Spannungsüberschlag bei der Installierung einer 20-KV-Schaltanlage in einem Umspannwerk hat Freitagmittag zu einem weitreichenden Stromausfall in Klagenfurt geführt. Laut Angaben der Stadtwerke (STW) waren rund 10.000 Haushalte im Osten der Kärntner Landeshauptstadt betroffen. Bei dem Unglück wurden zwei Mitarbeiter der "Energie Klagenfurt" verletzt.

"Die beiden Verletzten waren ansprechbar, sie wurden zur Beobachtung von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht", sagte STW-Sprecher Harald Raffer zur APA. Die Ursache des Spannungsüberschlags war vorerst noch nicht ganz klar, ein technisches Geberchen sei jedoch wahrscheinlich, sagte Raffer. Die Wiederversorgung aller Haushalte mit Elektrizität war um 12.15 Uhr wieder gegeben.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten