geld

Kärnten

15-Jähriger erpresste 17-Jährigen

Das Opfer zahlte monatlich bis zu 500 Euro an seinen Erpresser.

Ein 17-jähriger Arbeiter aus Spittal ist von einem 15-jährigen Schüler über Facebook und SMS bedroht und erpresst worden. Der Schüler forderte seit einem Jahr monatlich Schutzgeldbeträge zwischen 100 und 500 Euro. Insgesamt 3.000 Euro hat der Arbeiter laut Polizei dem 15-Jährigen schon gegeben. Am 6. Mai verlangte er erneut 600 Euro von dem 17-Jährigen. Der Bursche ist geständig und wird auf freiem Fuß angezeigt.

Drohte mit Gewalt
Der Schüler habe dem Arbeiter Gewalt angedroht, sollte er nicht zahlen. Als das Opfer kein Geld mehr hatte, erstattete er Anzeige. Der Erpresser soll aus Geldnot gehandelt haben. Die Polizei geht davon aus, dass der Schüler noch weitere Personen erpresst haben könnte und bat um Hinweise.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten