4 schwere Unfälle sorgten für Mega-Staus

Unfallserie

4 schwere Unfälle sorgten für Mega-Staus

Teilen

A1 nach Crash 3 Stunden gesperrt und 12 Kilometer langer Stau auf A 4.

Vier Unfälle sorgten am Montag für Staus auf den Autobahnen A 1, A 2, A 4, insgesamt wurden acht Personen teilweise schwer verletzt.

Göttlesbrunn

Zum Super-Stau kam es um 6.20 Uhr auf der A 4-Ostautobahn bei der Raststation Göttlesbrunn (Bez. Bruck). Gleich 14 Autos waren in zwei Auffahrunfälle involviert. Die Feuerwehr hatte mit dem enormen Verkehr zu kämpfen und benötigte so eine Dreiviertelstunde, um überhaupt an den Unfallort zu gelangen. Der 12 Kilometer lange Stau bis vor die Tore Wiens löste sich erst zu Mittag langsam auf. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Haag

Gegen 12 Uhr krachte es auf der Westautobahn zwischen Haag und St. Valentin (Bez. Amstetten). Ein Opfer wurde dabei im Wrack eines Wagens eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Zwei weitere wurden leicht verletzt. Die A 1 war für Stunden gesperrt.

Klausen-Leopoldsdorf

Bereits Montag, 1 Uhr, überschlug sich ein Kleinbus auf der A 21 im Gebiet Klausen-Leopoldsdorf (Bez. Baden): 5 Verletzte!

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo