Mondsee

Chronik

Alkolenker sprang auf der Flucht in See

Artikel teilen

Der 32-jährige Mann hatte zuvor einen Auffahrunfall verursacht.

Ein führerscheinloser Alkolenker mit 1,7 Promille ist Mittwochabend auf der Flucht vor der Polizei in den Mondsee (Bezirk Vöcklabruck) gesprungen. Der Mann hatte zuvor einen Auffahrunfall verursacht.

Der 32-Jährige fuhr in der Gemeinde Mondsee auf einen anderen Pkw auf. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, dennoch reagierte der Mann panisch. Er stieg aufs Gas, fuhr davon und gefährdete auf seiner rasanten Flucht andere Verkehrsteilnehmer.

Wenig später entdeckte die Polizei sein Auto am Seeufer. Der Gesuchte versteckte sich im Uferbereich. Er war ins Wasser gesprungen, um der Fahndung zu entkommen.

VIDEO TOP-GEKLICKT: Riesiger Wasserstrudel auf See

Die stärksten Bilder des Tages

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo