A8_mpa

Durch Leitschiene

Brummi-Fahrer stirbt auf der A1

Teilen

Das Schwerfahrzeug durchbrach im Bezirk Amstetten eine Mittelleitschiene und krachte gegen den Sockel eines Überkopfwegweisers. Der Lenker wurde im Führerhaus eingeklemmt.

Auf der A1 bei Oed (Bezirk Amstetten) hat sich am Freitag in den frühen Morgenstunden ein tödlicher Lkw-Unfall ereignet. Der Lenker eines Schwerfahrzeugs mit rumänischem Kennzeichen kam ums Leben.

Im Führerhaus eingeklemmt
Der Lkw hatte kurz vor 2.00 Uhr auf der Fahrt in Richtung Salzburg die Mittelleitschiene durchbrochen und war in der Folge gegen den Sockel eines Überkopfwegweisers geprallt. Der Chauffeur wurde im Führerhaus eingeklemmt. Ein Notarzt konnte nur mehr den Tod des Mannes feststellen.

Die A1 war bei Oed vorübergehend in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo