Arbeiter stoßen auf Weltkriegs-Granate

Wien-Floridsdorf

Arbeiter stoßen auf Weltkriegs-Granate

Der Entminungsdienst konnte das Kriegsrelikt bergen.

Arbeiter sind am Mittwoch in Wien-Floridsdorf auf ein Relikt aus dem Zweiten Weltkrieg gestoßen. Bei Grabungsarbeiten in der Pilzgasse ist eine Granate zutage gefördert worden.

Der Sprengkörper dürfte jahrzehntelang unter der Erde geschlummert haben: Laut Polizei handelt es sich um eine Splitterhandgranate aus dem Zweiten Weltkrieg. Der Entminungsdienst wurde verständigt und konnte das Relikt bergen.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten